News

Road to the Playoffs

Kommenden Sonntag (12.06.2016 16:00 Uhr) treffen in Klagenfurt die Steelsharks Traun auf die Carinthian Lions. Die Steelsharks haben die ersten 5 Spiele im Grunddurchgang gewonnen (5-0) und stehen unangefochten auf Platz 1 in der Divison 1 - Conference B. Die Lions konnten zwei von vier Spielen gewinnen und hatten letzte Woche eine unfreiwillige Bye-week auf Grund des wetterbedingt nicht bespielbaren Rasens. Ihr letztes Spiel verloren die Kärntner vor knapp drei Wochen mit 6:30 gegen gewisse Steelsharks inTraun…..

Nach den äußert kräfte- und ressourcenaufreibenden Spielen gegen die Amstetten Thunder ist bei den Mannen um HC Keith Sealund Regeneration angesagt. In Anbetracht der vielen verletzungsbedingten Ausfälle, konnten jedoch einige Spieler aus dem Schatten ihrer „Starter“ treten. So zum Beispiel QB Michael Deimek (#11), der sowohl im Hinspiel (Verletzung von starting QB Jürgen Punzenberger) als auch im Rückspiel eine ansprechende und grundsolide Leistung dargeboten hat. Nichts desto trotz kann in dieser fortgeschrittenen Phase der Season eine Bye-Week entscheidend zur rascheren Genesung von Spielern beitragen.

Die Steelsharks werden in Kärnten auf eine extrem pass-orientierte Offense treffen. Somit wird es aus Sicht der Steelsharks Defense zum spannenden Matchup riesige Receiver vs. flinke defensive Backs und clever agierenden QB vs. Speedrush der defensive Line kommen. Jedenfalls wird auf Steelsharks DC Gabriel Toth kein leichtes Spiel zukommen. In der Offense wird HC Keith Sealund und OC Daniel Fuchs wohl wieder auf ihr druckvolles Laufspiel rund um die starke O-Line und den RB Felix Stadler und Florian Nöhmayer setzen.
Können die Steelsharks am Sonntag überzeugen, sind sie fix für das Playoff qualifiziert und werden sich zudem noch das Heimrecht bei diesem sichern. Andererseits werden die Lions sämtliche Kräfte in Bewegung setzten um Ihre Playoff-Chancen zu wahren. Spannend bleibt, ob der Wettergott am Sonntag mitspielt, derzeit sind die Prognosen eher suboptimal.

Players to watch:
Auf Safety Mario Winter (#14) wartet am Sonntag eine schwere Partie, gilt es doch den enormen Größenvorteil der Lions Passempfänger zu kompensieren. Gelingt dies wie im letzten Spiel, wird er wohl wieder das Honorar seiner Leistungen in Form einer Interception einfahren.