News

Steelsharks können Tabellenführung verteidigen

1.Quarter: Die Steelsharks starteten gut ins Spiel und beendeten den ersten Drive mit einem Touchdown durch #11 Michael Deimek, den Extrapunkt verwandelte #81 Kenzo Mandl. Auch die Thunder konnten ihren ersten Drive mit Punkten abschließen und glichen somit zum 7:7 aus.
Mit einer Interception durch #14 Mario Winter waren die Steelsharks wieder im Angriffsrecht und Runningback #23 Felix Stadler lief zum 14:7 (PAT #81 Kenzo Mandl).
 
2.Quarter : Die Amstettner hatten sofort die passende Antwort und konnten durch #25 ausgleichen. Mit zwei weiteren Touchdowns durch #23 Felix Stadler (PAT #81 Kenzo Mandl) konnten die Steelsharks noch vor der Halbzeit die Führung auf 28:14 ausbauen.
 
 3.Quarter : Ereignisreich ging es auch in der zweiten Halbzeit weiter, #23 Felix Stadler scorte erneut. Die Steelsharks konnten erneut ihr starkes Laufspiel etablieren und nahmen dadurch sehr viel Zeit von der Spieluhr.
 

07691d23-c68d-4f1e-a4ef-41a614867c24

5239fb20-dc1d-4baa-b67e-e27e987eddd9

4.Quarter : Zu Beginn des 4. Quarters gelang es den Amstettnern erneut in die Red Zone der Steelsharks vorzudringen, die #1 der Thunders erzielte den Touchdown zum 35:21. Die Trauner ließen nicht lange auf sich warten und scorten durch Quarterback Michael Deimek zum 42:21. Gegen Ende des 4. Viertels konnten die Gäste noch einen Touchdown mit PAT zum Endstand 42:28 anschreiben.
 
Zusammenfassung: Die Steelsharks stehen nun bei einem 5-0 Record und somit unangefochten am 1. Platz der Division 1. Sollten sie weiterhin dieses hohe Niveau halten können, wird ihnen die Playoff Teilnahme nicht mehr zu nehmen sein.