News

STEELSHARKS TEAM I GEWINNEN ERSTES HEIMSPIEL

Überragender Sieg beim ersten Heimspiel der Steelsharks I gegen Swarco Raiders JV

Bei bewölktem Wetter vor rund 650 Zusehern fand das erste Heimspiel der Steelsharks I statt. Die Steelsharks Defense wurde in der ersten Minute durch einen Pitch auf den Running Back #2 Acquah Ezri Ansah überrascht. Er lief unberührt knappe 70 Yards an der Sideline zum ersten Touchdown des Spiels. Mit dem Extrapunkt gingen die Gäste mit 7:0 in Führung. Die Offense der Steelsharks zeigte sich sehr konzentriert und kam rasch durch Läufe von Quarterback #7 Punzenberger Jürgen an die Endzone. Der Runningback #20 Nöhmeyr Florian konnte den Touchdown erzielen und #13 Hinterkörner David glich im ersten Quarter zum 7:7 aus. Die Defense beider Seiten zeigten sich sehr stark und ließen wenig Raumgewinn zu.

DSC_4702wtmk

DSC_4754wtmk

Kurz vor Ende des zweiten Quarters entschieden sich die Steelsharks an der 30 Yard Linie bei einem 4th&2 den Spielzug auszuspielen. Die O-Line blockte hervorragend und Quarterback #7 Punzenberger Jürgen konnte sich befreien und lief zum Touchdown. Mit dem Extrapunkt von #13 Hinterkörner David gehen die Steelsharks mit 14:7 in Führung. In der letzten Minute des zweiten Quarters konnten die Steelsharks durch einen weiten Pass auf Tight End #25 Vladov Juri Alexandr und dem Extrapunkt erneut anschreiben. 21:7

In der zweiten Hälfte konnte Running Back #20 Nöhmeyr Florian seinen zweiten Touchdown erzielen und die Steelsharks erhöhen mit dem Extrapunkt auf 28:7. Die Raiders hatten nicht mehr viel entgegen zu setzten und so gelang es den Steelsharks durch einen Pass über 30 Yards auf Receiver #82 Bilan Cristian ein weitere Touchdown. Mit dem Extrapunkt erhöhen die Steelsharks auf 35:7 im letzten Quarter. In den letzten 4 Minuten gelang es den Raiders mit einen weiten Pass auf den Receiver #3 Winterle Nico der Tochdown und ein Extrapunkt. Dadurch verkürzen sie auf 35:14. Den Endstand erzielte Runningback #1 Holzegger Markus durch einen Lauf über 50 Yards mit einem Touchdown zum 41:14. Durch ein Holding der Steelsharks Offense wurde der Extrapunkt um 10 Yards nach hinten verlegt. Der Kicker #13 Hinterkörner David konnte den letzten Extrapunktversuch des Tages nicht erzielen. Somit der Endstand 41:14.

Gallerie